4 preiswerte Optionen für Küchenböden (Teil 2)

4 preiswerte Optionen für Küchenböden (Teil 2)

  • by admin |
  • Comments off

Laminatboden

Laminat ist eines der beliebtesten aller preiswerten Bodenbeläge, vor allem, weil es so viele andere teurere Bodenbeläge überzeugend nachahmen kann. Laminatböden können so hergestellt werden, dass sie wie Hartholz, Naturstein oder sogar Metall aussehen.

Laminatböden haben einen rechtmäßigen Platz unter den billigen Küchenböden, aber es ist nicht die haltbarste Wahl für diesen Raum – ungeachtet dessen, was die Hersteller versprechen. Die harten Harzoberflächen der Dielen sind kratz- und schmutzabweisend genug, um Küchenverkehr und Missbrauch zu tolerieren, aber die Nähte zwischen den Dielen sind anfällig für Wasserschäden. Ein undichter Geschirrspüler oder ein vergessenes Verschütten können dazu führen, dass sich die Bretter an den Rändern ausbeulen. Achten Sie daher auf stehendes Wasser und vermeiden Sie das Nasswischen (gelegentliches Feuchtwischen ist in Ordnung). Wenn Sie bereit sind, mehr auszugeben, sollten Sie ein „wasserbeständiges“ Laminat in Betracht ziehen, das garantiert für einen bestimmten Zeitraum (z. B. 24 Stunden) stehendem Wasser widersteht.

Preise

Die Preise für Laminatböden beginnen bei etwa 0,50 USD pro Quadratfuß für Standardböden und etwa 2 USD pro Quadratfuß für wasserbeständiges Laminat. Selbst bekannte Marken kosten selten mehr als 3 US-Dollar pro Quadratfuß.

Vorteile

Zu den Vorteilen von Laminatböden gehören:

Kann Holz, Keramikfliesen, Stein und andere hochwertige Bodenbeläge überzeugend nachahmen

Überraschend einfache Installation für Heimwerker

Nachteile

Bei Küchen sind bei Laminatböden einige Nachteile zu beachten:

Nicht ideal für Bereiche, in denen Feuchtigkeit ein Problem darstellt

Kann zerkratzt werden

Unterlegungs- und Verkleidungsteile können die Installationskosten erheblich erhöhen

Sollte nicht durch Nasswischen gereinigt werden

Installationstipps

Die Installation eines schwimmenden Laminatbodens in der Küche ist ein machbares Tagesprojekt. Seien Sie während der Installation sehr vorsichtig mit den Dielenkanten. sie brechen leicht. Planen Sie das Plankenlayout so, dass Sie an keinem Ende einer Reihe ein wirklich kurzes Stück oder an beiden Seiten des Raums einen wirklich schmalen Streifen erhalten.

Keramikfliesen

4 preiswerte Optionen für Küchenböden

Keramikfliesen geben Ihnen das Beste für Ihr Geld, da Sie eine praktisch unzerstörbare Oberfläche erhalten, die leicht zu reinigen ist – obwohl es schwierig sein kann, die Fugenlinien sauber zu halten, wenn Sie sie nicht sorgfältig versiegeln. Bei ordnungsgemäßer Installation halten Schnäppchenfliesen genauso lange wie die teuersten Fliesen. Billige Fliesen mögen weniger trendy sein, aber wenn Sie sich für einen sauberen, einfachen Stil entscheiden, wird niemand klüger sein.

Die größte Kostenersparnis bei Keramikfliesen besteht in dem Geld, das Sie durch die DIY-Installation sparen. Professionelle Fliesenarbeiten können bis zu 14 US-Dollar pro Quadratfuß kosten.

Preise

Die Preise für Keramikfliesen beginnen bei etwa 0,50 USD pro Quadratfuß für einfarbige Fliesen, obwohl zusätzliche Kosten für Unterlage, dünnflüssigen Klebstoff und Fugenmörtel anfallen. Gute Porzellanfliesen, die das Aussehen von Holz oder Naturstein imitieren, beginnen bei weniger als 2 USD pro Quadratfuß.

Vorteile

Keramikfliesen sind ein klassisches Küchenbodenmaterial mit folgenden Vorteilen:

Eine sehr elegante Bodenfläche

Extrem langlebig – kann Jahrzehnte dauern

Oberflächen sind leicht zu reinigen

Nachteile

Keramikfliesen haben einige Nachteile bei der Verwendung in Küchen:

Eine sehr harte Oberfläche, die zu Müdigkeit führt; fallengelassenes Geschirr kann zerbrechen

Kann eine kalte Oberfläche an den Füßen sein

Fugenmörtel neigen dazu, Schmutz und Flecken einzufangen

Eine kompliziertere Verlegung als die meisten anderen Bodenbeläge

Zusätzliche Materialien können die Gesamtkosten erheblich erhöhen

Installationstipps

Verlegen Sie die Fliese über einer Schicht Zementplatte, die den Boden versteift (um Risse zu vermeiden) und nicht durch Feuchtigkeit beeinträchtigt wird, die durch die Fliese gelangt. Planen Sie Ihr Layout sorgfältig, um sicherzustellen, dass die Ergebnisse für das Auge angenehm sind.

Kork

4 preiswerte Optionen für Küchenböden

Kork ist am oberen Ende der preiswerten Bodenbelagsoptionen, aber es ist ein komfortables und optisch ansprechendes Material, das einfach zu installieren ist. Es bietet mehr Polster unter den Füßen als die anderen und ist ziemlich langlebig. Möglicherweise müssen Sie sich umsehen, um Kork für nur 3 US-Dollar pro Quadratfuß zu finden, aber er ist verfügbar.

Kork wird am häufigsten als zusammenschnappbare Dielen oder Fliesen für eine schwimmende Bodenverlegung verkauft, ähnlich wie Laminatböden. Dies macht Kork zu einer guten DIY-Option, und viele Korkarten erfordern nicht die bei Laminaten erforderliche Schaumunterlage, da die Dielen eine Schicht eingebauter Unterlage aufweisen.

Preise

Korkböden beginnen bei etwa 3 US-Dollar pro Quadratfuß für Click-Lock-Dielen. Die High-End-Korkbodenprodukte, die in Heimzentren erhältlich sind, kosten etwa 5 US-Dollar pro Quadratfuß.

Vorteile

Die Vorteile von Korkböden in einer Küche sind gering, aber sehr wichtig:

Sehr bequem für die Füße

Einfache Installation

Nachteile

Obwohl sie die Vorteile nicht überwiegen, hat Korkboden in einer Küche einige Nachteile:

Etwas teurer als andere Bodenbeläge

Nicht so haltbar wie Keramikfliesen

Kann durch High Heels, Sportstollen und Haustierkrallen beschädigt werden

Installationstipps

Planen Sie die Anordnung der Dielen so, dass Sie an keinem Ende einer Reihe ein wirklich kurzes Stück oder an beiden Seiten des Raums einen wirklich schmalen Streifen erhalten.

Hämmern Sie die Teile mit einem Schlagblock zusammen und verriegeln Sie die Gelenke. Das direkte Hämmern auf die Bretter kann sie brechen.

About Post Author

admin